PostHeaderIcon Soziales

PostHeaderIcon 21.05.08 & 28.1.09: HABERLER: "Hilfe für Bedürftige ist aufgrund gestiegener Kosten nötig."

Aufgrund der derzeitigen Teuerungswelle wurden die Preise für viele Produkte des täglichen Bedarfs empfindlich erhöht. Gerade Bezieher geringer Einkommen und Pensionen sind davon stark betroffen. Deshalb sollte die Statutarstadt Wiener Neustadt durch einen Teuerungsausgleich dieser Entwicklung entgegensteuern. HABERLER forderte daher einen Teuerungsausgleich für Bedürftige im Gemeinderat. Ein dementsprechender Antrag wurde am 21.05.2008 eingebracht. Am 28.01.2009 wurde von HABERLER ein diesbezüglicher Ausschuss gefordert und beantragt.
Siehe Dringlichkeitsanträge vom 21.05.2008 und
Dringlichkeitsanträge vom 28.01.2009

 

PostHeaderIcon 21.11.2007: HAUSMEISTER muss wieder her!

Die enormen gesellschaftspolitischen und damit verbundenen sozialen Umwälzungen im Gemeinde- wie im Genossenschaftsbau stellen die zuständigen Verwaltungen vor großen - schier unlösbaren - Problemen. Da ein personelles Aufstocken sowohl bei der Wr. Neustädter Gemeinde wie auch bei den Genossenschaften finanziell mittelfristig als kaum machbar erscheint, sind neue Wege, die finanziell „machbar“ sind, ehebaldigst auf Schiene zu bringen. Ein Hausmeister NEU hätte bei dementsprechender Zusammenarbeit mit den zuständigen Verwaltungen, verbunden mit einer permanenten Schulung von Seiten dieser, große Chancen, die entstandenen Probleme und Defizite einer Lösung bzw. Kanalisierung zuzuführen.

Daher stellte GR Wolfgang HABERLER am 21.11.2007 eine "HAUSMEISTER NEU"- Dringlichkeitsantrag im Gemeinderat -->
Siehe Dringlichkeitsanträge 21.11.2007

 

PostHeaderIcon Wofür wir uns einsetzen:

 
Suche
Login



Social Network