PostHeaderIcon Ausländerproblematik

PostHeaderIcon Sichtschutzwall gegen Islamhaus HAVAS vor der Flugfeldkaserne

WN-Aktiv Gemeinderat Wolfgang HABERLER fordert eine Sondergemeinderatsitzung, um Maßnahmen zur Sicherheit unserer Bevölkerung zu diskutieren.

"Wenn das Bundesheer sicherheitspolitische Bedenken hat, dann bestehen auch welche für unsere Bürger in Wr. Neustadt", stellt W. Haberler fest.

Fraglich ist, was die SPÖ-Stadtführung in dieser Causa unternehmen wird. Die Feststellung unseres "Integrationsstadtrates" Krenauer, HAVAS ist vollkommen harmlos, wird hier wohl nicht ausreichen.

 

PostHeaderIcon BM Müller BA - "Fettnäpfchen-Politik" AKTUELL

Das Ende des Ramadans feiert BM Müller BA beim Fastenbrechen-Fest der "Neustädter" Moslems in der Skyline.

Diese Feier wurde vom Verband zur Förderung der Wirtschaftsbeziehungen in Kooperation mit dem Integrationsreferat unserer Stadtgemeinde veranstaltet. (lt. NÖN 30.7.2012)

Wo ist die Trennung zwischen Religion und Politik?

Welche Wirtschaftsbeziehungen sollen hier gepflegt werden?

30.7.2012

 

PostHeaderIcon R.I.P. - "Die Gartengallier" Februar 2012

 

PostHeaderIcon 21.07.2011: Anfrage an BM Müller / Baustelle HAVAS

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Müller!

 

 

Anbei stelle ich folgende Anfragen betreffend die Baustelle des Integrationsvereines HAVAS:

 

 

1) Sie wurden am 13.4.11 nachweislich von der Existenz einer asbestverseuchten Hütte am Gelände des Vereines Havas informiert. Weiters wurde Amtsarzt Viktor Hladky am 6. 6. 11 nachweislich über die schwere Gesundheitsgefährdung durch ASBESTOSE informiert.

 

2) Am 12.7.11 und 14. 7.11 wurde in einer Nacht und Nebelaktion die asbestverseuchte Hütte sowie die asbestverseuchten Eternitplatten von nicht dafür autorisierten Personen entfernt. Auch darüber wurden Sie nachweislich informiert. Gab es für diese Aktion einen gesetzeskonformen Abbruch und Entsorgungsbescheid?

 

3) Was haben Sie und die zuständigen Behörden seit 13.4.11 in dieser Causa unternommen?

 

4) Warum wurden die asbestverseuchten Eternitplatten nicht schon beim Abbruch des betroffenen Gebäudes im Frühjahr 2010 ordnungsgemäß und legal entsorgt? Besteht ein diesbezüglicher Bescheid für die Entsorgung von kontaminiertem Material? Wenn ja, warum wurde er dann nicht durchgeführt?

 

5) Wurde Müll sowie Abwasser vom Verein Havas ordnungsgemäß angemeldet? Das Objekt Badenerstr. 13 wird seit mehr als einem Jahr von mehreren Personen durchgehend bewohnt. Mistkübel wurde bis jetzt keiner gesichtet!

 

6) Wie hoch sind die Abwasseranschlusskosten für obiges Grundstück? Wurden diese bereits vorgeschrieben und vom Verein Havas bezahlt?

 

 

Mit Dank im Voraus für die Beantwortung verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Haberler

 
Weitere Beiträge...
Suche
Login



Social Network