GEGEN ISLAMISMUS entsprechende Zeichen setzen!

GR Wolfgang HABERLER fordert die Politik und Zivilgesellschaft in Wr. Neustadt auf, gegen Islamismus und seine terroristischen Auswüchse offensiv vorzugehen! 

"Das Anzünden unseres Wr. Neustädter Doms sowie der Toilettanlagen am städtischen Friedhof tragen nun nachweisbar die Handschrift des >islamistischen Terrors in unserer Stadt<," bringt Haberler die ernste Sache auf den Punkt.

 
"BM Müller sowie alle Politiker unserer Stadt sind gefordert, aktiv gegen diese extremistischen Auswüchse vorzugehen. Besonders bei der Wohnungs- und Jobvergabe im öffentlichen Bereich ist ein sofortiger >Islamismus-Check< einzuführen. Müllers bisheriger fahrlässiger Umgang mit diesem Problem in unserer Stadt muss der Vergangenheit angehören! Organisationen und Vereine, die >offensichtlich< unter dem Verdacht stehen, >Brutstätten des Islamismus< zu sein, sind ab sofort nicht nur von den zuständigen Amtsorganen, sondern auch von der Politik im Sinne unserer Demokratie und unseres Gesellschaftssystems unter die Lupe zu nehmen, " präzesiert Haberler, "Diesbezügliche Anträge sind bereits in Kürze im Wr. Neustädter Gemeinderat auf ihre Umsetzung zu diskutieren und in Folge zu beschließen," kündigt GR Haberler eigene Aktivitäten an.

21. April 2012

 

 
Suche
Login



Social Network