02.06.2009: Beschränkung des Anteils von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache auf 30%

Jahrelang hat die SPÖ das Problem der Integration ignoriert. Am 26.09.2007 brachte GR Wolfgang HABERLER einen Gemeinderatsantrag ein, um den Anteil an Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache in den Schulklassen auf max. 30 Prozent zu beschränken. Damals wurde dieser Antrag einfach durch die Mehrheitsfraktion vom Tisch gewischt. Nur zwei Jahre später, in der Sitzung vom 02.06.2009, wurde zugegeben viele Probleme nicht erkannt bzw. unbehandelt gelassen zu haben.
Diesmal findet der Antrag von HABERLER Gehör, wobei Wolfgang HABERLER den Antrag auch auf Kindergartengruppen ausgedent hat.

 
Suche
Login



Social Network