PostHeaderIcon "Chaos" im Gemeindebau

 Müller & Trofer verursachen totales Chaos im Gemeindebau

 
"Als unverantwortlich und radikal unsozial" bezeichnet Gemeinderat HABERLER die "fahrlässige Wohnungspolitik", die beide Sozialisten in Wr. Neustadt zu verantworten haben.
 
"Seit fast einem Jahr betreiben Müller & Trofer die Zerschlagung des Wohnungsamtes sowie die Abschaffung des Wohnungsbeirates, beides seit Jahrzehnten bewährte Sozialinstrumente der Stadt Wr. Neustadt. Dass sie ihrem "Günstling", die Neue Heimat, dabei den Abschluss von Mietverträgen sowie die nötigen Beschlüsse für die bestehenden Miethöhen gesetzlich durch Beschlüsse absichern hätten müssen, haben die beiden eben "nebenbei" vergessen", bringt HABERLER die "Unfähigkeit von Müller & Co" auf den Punkt.
 
Abschließend weist GR HABERLER nochmals daraufhin, dass Müller & Co bisher nur durch Mieterhöhungen sowie einer Gebührenlawine den Gemeindewohnungsmietern im Speziellen auf der Tasche liegen. Die 132 Mio. Euro, mit denen Müller die Gemeindewohnungen in Wr. Neustadt mit Hypotheken bei Banken belastet hat, dürfen deren Mieter - sowie alle Bürger unserer Stadt - die nächsten vier Jahrzehnte aus der eigenen Tasche zurückzahlen.
 

 

 

PostHeaderIcon Konfuzius-Institut für Wr. Neustadt??

 Konfuzius-Institut statt Sozialhauptstadt

Müllers neues Konzept für
Wr. Neustadt

 

Gebührenerhöhungen, Massenzuwanderung von unintegrierten Ausländern, Schneechaos auf unseren Straßen ... BM Müller, der Verursacher dieser Probleme, hat andere "Sorgen" ... er will ein Konfuzius-Institut für Wr. Neustadt  ...

AUSZUG aus dem Newsletter unseres Rathauses: "Im Rahmen seiner Dienstreise nach China konnte Bürgermeister Bernhard Müller einen wichtigen Erfolg erzielen: Dank der Bedeutung von Wiener Neustadt als Forschungszentrum sowie als Wiege und Zentrum des österreichischen Flugwesens besteht gute Aussicht für die Stadt, Standort für ein Konfuzius-Institut zu werden. 

Bürgermeister Bernhard Müller, BA, freut sich über die große Chance: „Aufgrund der enormen Bedeutung der Stadt Wiener Neustadt im Flugwesen mit dem militärischen und zivilen Flugplatz, mit den Firmen Diamond Aircraft, Austro Engine und Schiebel sowie dem Studiengang Aerospace an der FH Wiener Neustadt sowie der weltweiten Bedeutung der Theresianischen Militärakademie als Fachhochschule und Weiterbildungsstätte hat Wiener Neustadt die einmalige Chance, ein Konfuzius-Institut an Land zu ziehen. Wir werden alles dafür tun, um das Projekt zu verwirklichen. Generalmajor Sinn hat seine volle Unterstützung bereits zugesagt.“ 

Weltweit gibt es etwa 300 Konfuzius-Institute, die hauptsächlich der Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur dienen. Sie sollen den Wissenszugang zu China erleichtern und den Dialog zwischen Kulturen und Gesellschaften fördern...."

 

 

PostHeaderIcon Sichtschutzwall gegen Islamhaus HAVAS vor der Flugfeldkaserne

WN-Aktiv Gemeinderat Wolfgang HABERLER fordert eine Sondergemeinderatsitzung, um Maßnahmen zur Sicherheit unserer Bevölkerung zu diskutieren.

"Wenn das Bundesheer sicherheitspolitische Bedenken hat, dann bestehen auch welche für unsere Bürger in Wr. Neustadt", stellt W. Haberler fest.

Fraglich ist, was die SPÖ-Stadtführung in dieser Causa unternehmen wird. Die Feststellung unseres "Integrationsstadtrates" Krenauer, HAVAS ist vollkommen harmlos, wird hier wohl nicht ausreichen.

 

PostHeaderIcon BAUSTOPP für Ampelbau/Zehnergürtel/Fischapark gefordert

Gemeinderatsitzung Mittwoch, 26. September 2012:

ANTRAG zum sofortigen BAUSTOPP
der Ampelregelungen am Zehnergürtel

ÖVP und Liste HABERLER - WN-Aktiv befürworteten den Abbruch der Arbeiten.

Jedoch wurde dieser Antrag mit den Stimmen der Müller-SPÖ und Landbauer-FPÖ niedergestimmt. 

 

PostHeaderIcon Eisenbergfahrt 2012

 
Suche
Login



Social Network