PostHeaderIcon Dringlichkeitsanträge

PostHeaderIcon Liste HABERLER - WN-Aktiv fordert Berichterstattung über Mediationsverfahren HAVAS

Dringlichkeitsantrag / Resolution
Gemeinderatssitzung 26. Jänner 2011

Der für Integration zuständige Stadtrat, sowie jene Mitglieder des Gemeinderates, welche an der Mediation mit dem Verein „HAVAS“ (gemäß Beschluss der Gemeinderatssitzung August 2010) teilgenommen haben, werden eingeladen, ehebaldigst einen diesbezüglichen Bericht für alle Mitglieder des Gemeinderates vorzubereiten.

Diese Berichte sollen dem Gemeinderat – im Rahmen der nächsten Sitzung – vorgetragen werden und die Zurkenntnisnahme einer Abstimmung zugeführt werden.

--> Antrag wurde einstimmig angenommen.

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Mittwoch, dem 30. März 2011 (ab 14 Uhr) statt. Was die Frage aufwirft, warum im Februar keine Sitzung mehr stattfindet.

 

 


Aktualisiert (Freitag, 29.04.2011 um 13:14 Uhr)

 

PostHeaderIcon traurig, wenn man die jugend vergisst !!

mehr braucht man dazu nicht zu sagen

Aktualisiert (Sonntag, 07.02.2010 um 19:02 Uhr)

 

PostHeaderIcon 27.1.2010: Bebauungs- und Verkaufsverbot für die Schmuckerau durchgesetzt!

Gemäß des Stadtrechts der Statutarstadt Wiener Neustadt stelle ich folgenden DRINGLICHKEITSANTRAG der Liste HABERLER – WN-Aktiv zur Behandlung in der Gemeinderatssitzung am 27. Jänner 2010

Der Gemeinderat möge beschließen: 

Bebauungs- und Veräußerungsverbot SCHMUCKERAU
Die „Schmuckerau“ im Westen der Stadt wird mit einem generellen Bebauungs- und Veräußerungsverbot belegt und damit für kommende Generationen als „Grüne Lunge“ in unserer Stadt erhalten und geschützt.

--> Antrag nach längerer Diskussion mit Müller-SPÖ einstimmig angenommen :-))

Müller "droht" noch in der Gemeinderatssitzung mit sofortigem "SPÖ-Postwurf" an die Bürger, um diesen erfolgreichen Beschluss "als den seinen zu verkaufen", wie dies bereits beim SCHULSTARTGELD für alle Neuanfänger 2009/10 geschah. Aber die Bürger sind nicht dumm, Herr Müller!

Aktualisiert (Donnerstag, 28.01.2010 um 17:48 Uhr)

 

PostHeaderIcon 27.1.2010: JUGENDSTARTGELD für alle 16- bis 21-Jährigen !

Gemäß des Stadtrechts der Statutarstadt Wiener Neustadt stelle ich folgenden DRINGLICHKEITSANTRAG der Liste HABERLER – WN-Aktiv zur Behandlung in der Gemeinderatssitzung am 27. Jänner 2010

Der Gemeinderat möge beschließen: Jugendstartgeld
Jede/r 16- bis 21-Jährige/r erhält künftig einmalig zweckgebunden ein „Jugendstartgeld“ in der Höhe von Euro 500,00 (in Worten: Fünfhundert) gegen Vorlage entsprechender Rechnung bzw. Rechnungen. Dieses Startgeld kann verwendet werden für:

  1. Fahrschulausbildung
  2. Schulische bzw. berufliche Fort- und Weiterbildung
  3. Wohnraumschaffung bzw. -ausstattung

--> Mehrheitsfraktion SPÖ "hat kein Geld für die Jugend" und lehnt ab. Auch die "Familienpartei" ÖVP stimmt dagegen!!:-((

Aktualisiert (Donnerstag, 28.01.2010 um 09:47 Uhr)

 
Weitere Beiträge...
Suche
Login



Social Network