PostHeaderIcon Dringlichkeitsanträge

PostHeaderIcon 26.06.2013: Verkehr Zehnerviertel

Dringlichkeitsantrag / Resolution
zur Behandlung in der Gemeinderatssitzung am 26. Juni 2013

 

Der Wr. Neustädter Gemeinderat möge beschließen:

Einbahnregelungen im Zehnerviertel für:

Schulgartengasse (von der Zehnergasse bis zur Schneeberggasse mit Schräg- und Busparkplätzen schulseitig)

Raxgasse (von der Schneeberggasse bis zur Zehnergasse mit Schrägparkplätzen schulseitig)

Wassergasse (von der Obstgasse zur Zehnergasse)

Heugasse (von der Zehnergasse zur Obstgasse)

Desweiteren:

·         LKW-Fahrverbot für LKW über 3,5 Tonnen in der Brunnerstraße und in der Schneeberggasse ausgenommen Anrainer und Lieferdienst;

-->

ANT--> ANTRAG wurde nach Klärung der Zuständigkeit dem Magistrat zur weiteren Behandlung zugewiesen. Auf das Ergebnis wird gewartet.

 

Aktualisiert (Donnerstag, 27.06.2013 um 11:50 Uhr)

 

PostHeaderIcon 18.01.2012: Einsparungen mittels Syntegrationsverfahren

Dringlichkeitsantrag / Resolution
zur Behandlung in der Gemeinderatssitzung am 18. Jän. 2012


Der Wr. Neustädter Gemeinderat möge beschließen:
Der Magistrat der Statutarstadt Wr. Neustadt tritt an die zuständigen Stellen des Landes NÖ heran und ersucht um Genehmigung und Einleitung eines Syntegrationsverfahrens.

 

 

PostHeaderIcon 07.12.2011: Einsparung des sogen. Integrationsreferats

Dringlichkeitsantrag / Resolution
zur Behandlung in der Gemeinderatssitzung am 7. Dez. 2011

Der Wr. Neustädter Gemeinderat möge beschließen:
Das sogenannte Integrationsreferat mit all seinen Planposten und Außenstellen wird aufgrund von Einsparungsmaßnahmen ersatzlos gestrichen.

 

 

PostHeaderIcon 07.12.2011: Kürzung der Gemeinderatsmitgliederbezüge

Dringlichkeitsantrag / Resolution
zur Behandlung in der Gemeinderatssitzung am 7. Dez. 2011


Der Wr. Neustädter Gemeinderat möge beschließen:
Mit sofortiger Wirkung wird die Höhe der Bürgermeister-, Stadtrats- und Gemeinderatssaläre um folgende Größenordnung reduziert:
Bürgermeister- und Vizebürgermeister:     Reduzierung um 20 Prozent
Stadtrat:                                                             Reduzierung um 15 Prozent
Gemeinderat:                                                   Reduzierung um 10 Prozent

Begründung erfolgt mündlich;

 

 
Weitere Beiträge...
Suche
Login



Social Network